zurück

Wohlig warm durch die stürmische Jahreszeit

Die Äste der Bäume tanzen im Wind, bunte Blätter wirbeln über die Straße und Regen klopft an die Fenster: der Herbst ist da. Wir wickeln uns in warme Jacken, wenn wir vor die Tür gehen und schützen uns mit Mütze, Schal und Handschuhen vor der Kälte. Mit unseren Tipps überstehen auch Ihre Balkonpflanzen den Winter gut. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Zuhause vor Zugluft schützen und sich von innen aufwärmen.

Tipp:

Sie haben schon in die Jahre gekommene Fenster oder Türen und in der kalten Jahreszeit zieht es immer wieder? Fragen Sie im Baumarkt nach selbstklebenden Schaumstoff- oder Gummidichtungen! Wer poröse Fensterdichtungen entdeckt, macht diese mit etwas Vaseline oder einem speziellen Pflegestift wieder geschmeidig, sodass sie nicht brechen.


Mützchen drauf!

Der Eiskratzer liegt parat, der Winter steht schon vor der Tür. Um im Frühjahr den Balkon oder Garten nicht neu bepflanzen zu müssen, weil alle Pflanzen erfroren sind, können Sie diese dekorativ einpacken und so vor Schnee und Frost schützen. Jutesäcke halten die Pflanzen warm und sind als Säckchen oder Schnur universell einsetzbar - auch als Dekoration. Sie können daraus zum Beispiel eine Weihnachtsmann-Mütze formen und diese mit hübschen Schleifen oder selbstgebastelter Dekoration verzieren.


Von innen warm

Eichhörnchen sammeln Nüsse als Vorrat für die kalte Zeit und halten Winterschlaf. Vögel plustern sich auf, um sich warm zu halten. Auch wir Menschen können uns auf die kalten Monate des Jahres vorbereiten. Mit Entspannungsübungen wird uns auch von innen angenehm warm.

Die Entspannungstechnik Autogenes Training zeigt, wie unsere Gedanken den Körper beeinflussen können. Allein durch die Vorstellung von Wärme, zum Beispiel einer Wärmflasche oder eines heißen Bades, lässt sich die Körpertemperatur um bis zu zwei Grad erhöhen. Durch die gedankliche Wiederholung eines Leitsatzes, wird seine Bedeutung verinnerlicht: "Ich lenke meine Aufmerksamkeit auf mein Inneres." Wenn ich mag, sage ich mir in Gedanken: "Meine Hände, Arme, Füße und Beine sind ganz warm."

Entspannungsübungen aus dem Autogenen Training und der Progressiven Muskelentspannung steigern die Durchblutung und sorgen damit auch für eine bessere Immunabwehr.

 


Energiesparen beim Kochen und Backen

Jeder Topf findet seinen Deckel - so sagt die Redewendung. Und das ist auch gut so, denn mit dem passenden Deckel sparen Sie beim Kochen Strom. Aber auch an anderer Stelle lässt sich in der Küche bei der Zubereitung und der Lagerung von Lebensmitteln viel Energie sparen.


In unserem Jahr ist jeder Monat einzigartig:

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember