zurück

Ihr starker Partner bei Wärme- und Energielösungen

Der Gesetzgeber fordert heute von jedem Gebäudebesitzer eine ganze Reihe energetischer Maßnahmen. Das kann bei falschen Entscheidungen schnell sehr teuer werden. Was ist die richtige Technologie? Welche Vorteile können genutzt werden? Um die wirtschaftlich sinnvollste Lösung zu finden, muss die individuelle Situation analysiert werden. Schließlich ist jedes Haus so einzigartig wie sein Besitzer.

Ansprechpartner

Klaus Nerz

Klaus.Nerz@energiedienst.de

07623 - 92 513383

           Bestandsanlagen               Neue Anlagen und Modernisierung

                 

Unser Service für neue Anlagen

Service-Pakete

  • Sie sind Bauherr, Bauträger oder Architekt und stehen vor den Entscheidungen?
  • Welchen Energieträger setze ich ein?
  • Wie baue ich die Wärme- und Stromversorgung zukunftsfähig auf?
  • Wie kann ich am besten die gesetzlichen Vorgaben erfüllen?
  • Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es?

Sie sind Eigentümer oder Verwalter einer Immobilie. Die Heizung ist in die Jahre gekommen, ein Austausch steht an. Sie brauchen eine neutrale und verlässliche Entscheidungs- Grundlage.

 

Welche Möglichkeiten habe ich?

Was passt zu mir und meinem Gebäude?

 

Startpunkt Analyse:

Während eines Beratungstermins bei Ihnen nehmen wir die persönlichen, örtlichen und baulichen Grundlagen auf. Ihre Bedürfnisse fließen von Anfang an direkt in die Konzepterstellung ein. Im Konzept stellen wir Ihnen anschließend mögliche Varianten vor, bewerten diese technisch, wirtschaftlich und ökologisch. Selbstverständlich sprechen wir darin auch eine konkrete Handlungsempfehlung aus.
Auf dieser Basis können Sie fundiert die erforderlichen Entscheidungen treffen. Als Verwalter oder Beirat bekommen Sie eine tragfähige Grundlage für die Vorstellung, die Empfehlung und den Beschluss bei Ihrer Eigentümerversammlung.
Für die nächsten Schritte erhalten Sie nach Ihren Wünschen ein Angebot.

Was kostet Sie das?

Für Mehrfamilienwohnhäuser oder kleinere gewerbliche Objekte bekommen Sie Ihr Service-Paket

„Analyse und Konzept" für nur 357,- Euro
(netto 300,- Euro zzgl. MwSt., Stand 01.03.2014).

Einfach Bestellkarte ausfüllen und an uns senden oder Bestellung auf unserer Website eingeben.
Als Strom- oder Gaskunde von Energiedienst erhalten Sie übrigens 10 % Nachlass.
Bei größeren Liegenschaften mit mehreren Gebäuden, Lüftungs- und Kühlungsanlagen können Sie aus weiteren individuellen Lösungsbausteinen wählen.

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Sie haben sich für eine Lösung entschieden. Jetzt geht es an die Umsetzung. Anhand des Konzepts erstellen unsere Fachplaner eine detaillierte Ausführungsplanung sowie einen Projektplan. Das geschieht natürlich in enger Abstimmung mit Ihnen.
Nach Ihrer Freigabe beantragen wir die möglichen Fördermittel und schreiben die Vergabe an kompetente Fachfirmen aus.
Unser Planer und Bauleiter überwacht die Ausschreibung und die Vergabe. Selbstverständlich fließen Ihre Wünsche mit in die Vergaben ein.

 

Wir kümmern uns für Sie um den ganzen Ablauf.

Bis zum erfolgreichen Betrieb.

 

Nun geht es zum Bau der Anlage. Unser Fachplaner übernimmt die Terminkoordination und die Bauleitung. Er überwacht und koordiniert den Baufortschritt und dokumentiert die Bauphase. Kommt es zu Mängeln, übernimmt er die Nachverfolgung der Beseitigung. Am Ende begleitet er die protokollierte Abnahme der Anlage.

Alle erforderlichen Meldungen und Nachweise werden von uns durchgeführt und kontrolliert.

Was kostet Sie das?

Die Ingenieursleistungen bieten wir Ihnen zum Festpreis oder nach HOAI an.
Ihren Beitrag für das Service-Paket 1 rechnen wir als Gutschrift zu 100 % an.

Das modulare Prinzip

Sie brauchen für dieses Service-Paket 2 nicht zwingend das Service-Paket 1. Bei einer klaren Vorgabe können wir auch direkt in die Planung und Umsetzung einsteigen. Und wenn Sie bereits eine Planungs- oder Ausführungsfirma haben, begleiten wir diese partnerschaftlich und bieten gemeinsam die weiteren Dienstleistungen an.

  • Sie sind als Betreiber wirtschaftlich verantwortlich und entscheiden über die Anlage?

  • Sie möchten selbst investieren und langfristig flexibel bleiben?

  • Sie möchten alle Entscheidungen steuern und beeinflussen können?

  • Sie sind der verantwortliche Wärme- und Stromlieferant bei einer dezentralen Stromerzeugung im Gebäude?

  • Sie kümmern sich gerne um Details und wohnen selbst im Gebäude?

  • Sie rechnen Wärme- und Stromlieferungen im eigenen Namen ab oder verbrauchen diese selbst?

Was auch immer Ihre Anforderungen sind: Wir stellen Ihnen speziell darauf ausgerichtete Dienstleistungspakete zusammen.

Sicherer langfristiger Betrieb und zuverlässiger Unterhalt der Anlage.

Mit den Bausteinen dieses Moduls begleiten wir Sie und Ihre Anlage durch einen langen Lebenszyklus. Dazu bieten wir Ihnen drei gestaltbare Grundmodelle an.

Baustein 1 – Den Betrieb kontrollieren und optimieren

Effizienz und Sicherheit:
Mit einem speziellen Monitoring verfolgen Sie und wir den sicheren und effizienten Betrieb der Anlage. Gleichzeitig erfolgen darüber Warn- und Störungsmeldungen. Bei Störungsmeldungen informieren wir Sie direkt über mehrere Wege, oft bevor Sie oder der Bewohner etwas von der Störung merken. Unsere Leitstellen sind rund um die Uhr an allen Tagen besetzt. Dieses Paket ist der wichtige Grundbaustein für einen wirtschaftlichen und sicheren Betrieb der Anlage. Es ist die Basis für ein hohes Maß an Sorgenfreiheit. Mit weiteren Bausteinen können die Anlage, der Speicher und das Verteilungssystem optimiert und gesteuert werden. Diese werden auf Ihre Anforderungen und Ihre Anlage konfiguriert.

Baustein 2 – Den Betrieb technisch führen

Lebensdauer und Zuverlässigkeit:
Die Koordination, Kontrolle und Abrechnung Ihrer Anlage werden von uns übernommen und im technischen Betriebsführungssystem dokumentiert. Ziel ist eine lange Lebensdauer, verbunden mit zuverlässigem Betrieb und einem Nachweis für Garantie- oder Kulanzregelungen. Als Grundbaustein ist eine „Basis-Wartung" der Anlage erforderlich. Unsere Partner (Fachbetriebe der SHK-Innung) führen diese in unserem Auftrag aus. Natürlich sind wir für Ihre Partnerbetriebe offen. Sinnvoll ist der Erweiterungsbaustein „Instandsetzung" – hier übernehmen wir den Bereitschaftsdienst und kümmern uns um die Behebung der Störungen. Noch weiter geht der Baustein „Garantiewartung": Hier versichern wir den Ausfall von Anlagenkomponenten und reparieren oder ersetzen diese auf unsere Kosten. Bei einem Totalausfall von Anlagenkomponenten stellen wir Ihnen im Rahmen der „Verfügbarkeitsgarantie" schnellstmöglich eine provisorische Versorgung sicher. Alle Material-, Personal-, Wartungs- und Instandhaltungskosten sind darin enthalten.

Baustein 3 – Den Betrieb kaufmännisch führen

Wirtschaftlichkeit und gesetzliche Nachweise:
Mit dem Bau und der Inbetriebnahme der Anlage hinterlegen wir beim Basis-Modul „Kaufmännische Betriebsführung" alle Dokumente und Abrechnungen im Betriebsführungssystem. Das ist wichtig für mögliche Garantie- und Kulanzregelungen. Wir erstellen erforderliche Nachweise für Zuschüsse, gesetzliche und sonstige Meldungsverfahren. Alle wiederkehrenden Abrechnungen werden von uns kontrolliert, dokumentiert und bezahlt. Sie haben damit keinerlei Arbeit.

Einmal im Jahr erstellen wir für die Erzeugungsanlage eine Betriebskostenabrechnung – aufgeteilt nach Wärme und Strom.

Kaufmännische Erzeugungsoptimierung:
Nutzen Sie alle Möglichkeiten der Vermarktung Ihrer dezentral erzeugten Energie, wie zum Beispiel Strom. Gemeinsam mit Ihnen vermarkten wir diese Energie als Eigennutzung oder als Lieferung an Dritte. Falls möglich binden wir Lieferstellen in räumlicher Nähe mit ein.

Primärenergiebeschaffung:
Profitieren Sie von den Preisvorteilen unserer Rahmenvereinbarungen: Über unsere Rahmenverträge der Einkaufsabteilung und über unsere Handelsabteilung können Sie sich Primärenergie (den Brennstoff und die erforderliche Hilfsenergie) beschaffen lassen. Für die Qualität und die zeitgenaue Lieferung übernehmen wir die Verantwortung.

Profil-Primärenergiebeschaffung:
Bei großen Energiemengen und beeinflussbaren Erzeugungsanlagen können Sie eine tranchen- und profilorientierte Beschaffungsstrategie wählen – und damit Ihre Energiekosten senken.

Abrechnungsdienstleistungen:
Die Lieferungen von Strom, Wärme, Warm- und Kaltwasser und sonstige Betriebskosten sind aufzuteilen und richtig je Wohn- oder Gewerbeeinheit abzurechnen. Die erforderlichen Messgeräte können Sie selbst mieten oder kaufen, gerne auch bei uns. Wir lesen diese ab und erstellen die geforderten Abrechnungen. Hier ergeben sich einige Synergieeffekte zur kaufmännischen und technischen Betriebsführung. Gerne unterstützen wir Sie im Vorfeld von Sanierungen oder Neubauten beim Messkonzept.

Ihnen ist es wichtig, Eigentümer der Anlage zu bleiben oder zu werden?

Dann ist dieses Paket genau richtig für Sie. Sie investieren, sind Eigentümer und verpachten uns die Erzeugungsanlage. Wir übernehmen die Verantwortung für den wirtschaftlichen und sicheren Betrieb der Anlage und liefern Ihnen und Ihren Bewohnern die Nutzenergie zu den vereinbarten Konditionen. Außer den Investitionen und späteren Ersatzinvestitionen haben Sie mit der ganzen Anlage keinerlei Aufwand und kein Risiko. Eine komfortable und bestens kalkulierbare Möglichkeit.

Ideal für größere Immobilien, gewerbliche oder gemischt genutzte Objekte im Bestand.

Über den Wärmepreis und die Pacht können Sie mögliche Einsparungen oder Investitionsanteile an Ihre Mieter im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten weitergeben. Die Abrechnung von Wärme und Strom bei dezentralen Erzeugungsanlagen erfolgt durch Energiedienst als Betreiber. Das Risiko von Forderungsausfällen und der Aufwand der Abrechnung entfallen für Sie. Zusätzlich können Ihre gewerblichen Mieter von Netto-Abrechnungen profitieren. Die meisten Bausteine sind hier schon fest im Modell integriert. Folgende Zusatzoptionen können Sie noch wählen:

Wartungsgarantie:

Das Risiko größerer Reparaturen oder des Austauschs ganzer Anlagenkomponenten übernehmen wir für eine definierte Zeit.

Verfügbarkeitsgarantie:

Falls die Störung nicht innerhalb einer fest definierten Zeit behoben werden kann, errichten wir auf unsere Kosten eine provisorische Versorgung mit einer Ersatzanlage.

Primärenergiebeschaffung:

Nutzen Sie unsere Preisvorteile und unsere Garantie für Liefertermine und Qualität.

Profilprimärenergiebeschaffung:

Bei großen Energiemengen und beeinflussbaren Erzeugungsanlagen können Sie eine tranchen- und profilorientierte Beschaffungsstrategie wählen.

Abrechnungsdienstleistungen:

für Neben- und Betriebskostenabrechnungen.

Das langfristige Rundum-Sorglos-Paket:

Energiedienst investiert, ist Eigentümer der Anlage und übernimmt spätere Ersatzinvestitionen. Die Nutzenergielieferung wie Strom und Wärme aus den dezentralen Erzeugungsanlagen ist auf eine langfristige und faire partnerschaftliche Beziehung ausgelegt.

Ideal für Neubauten von Bauträgern und für große Wohnungseigentümergemeinschaften.

Obwohl Energiedienst Eigentümer der Anlage ist, können Sie mitbestimmen:
Wählen Sie die Beschaffungsstrategie und den Lieferanten der Primärenergie.

Primärenergiebeschaffung:

Nutzen Sie unsere Preisvorteile und unsere Garantie für Liefertermine und Qualität.

Profilprimärenergiebeschaffung:

Bei großen Energiemengen und beeinflussbaren Erzeugungsanlagen können Sie eine tranchen- und profilorientierte Beschaffungsstrategie wählen.

Abrechnungsdienstleistungen:

für Neben- und Betriebskostenabrechnungen.

Unser Service für bestehende Anlagen

Ihre Wärmeerzeugungsanlage sorgt zwar für Wärme – aber wissen Sie, ob Ihre Anlage effizient und ökonomisch läuft? Viele Heizungsregelungen wurden nie richtig programmiert und befinden sich noch im Werkszustand. Dies betrifft auch neuwertige Anlagen. Veränderungen am Haus, zum Beispiel neue Fenster oder eine neue Dämmung, werden bei bestehenden Heizungsanlagen oft nicht berücksichtigt.

Falsch eingestellte Regelungen oder nicht richtig abgeglichene Heizkreise führen zu einem schnelleren Verschleiß der Anlage – und zu höheren Energiekosten! Durch eine optimierte Einstellung sind Einsparungen von bis zu 30 % möglich. Temporär können wir Ihre Heizung mit einem HeizungsEKG messen und beurteilen, sinnvoll ist anschließend ein dauerhaftes Monitoring der Anlage.

Bei uns erhalten Sie alle Leistungen koordiniert aus einer Hand. Die Bausteine unseres modularen Systems können Sie je nach Bedürfnis und Situation wählen. Gerne beraten wir Sie persönlich.

Baustein 1 – Den Betrieb kontrollieren und optimieren

 

Effizienz und Sicherheit:

Mit einem speziellen Monitoring verfolgen Sie und wir den
sicheren und effizienten Betrieb der Anlage. Gleichzeitig erfolgen darüber Warn- und
Störungsmeldungen. Bei Störungsmeldungen informieren wir Sie direkt über mehrere Wege, oft bevor Sie oder der Bewohner etwas von der Störung merken. Unsere Leitstellen sind rund um die Uhr an allen Tagen besetzt. Dies ist der wichtige Grundbaustein für einen wirtschaftlichen und langfristig sicheren Betrieb der Anlage. Er bietet Ihnen die Basis für ein hohes Maß an Sorgenfreiheit. Mit weiteren Bausteinen können die Anlage, der Speicher und das Verteilungssystem optimiert und gesteuert werden. Diese werden für Ihre
Anforderungen und Ihre Anlage konfiguriert.

Baustein 2 – Den Betrieb technisch führen

 

Lebensdauer und Zuverlässigkeit:

Die Koordination, Kontrolle und Abrechnung Ihrer Anlage werden von uns übernommen und im technischen Betriebsführungssystem dokumentiert.

Ziel ist eine lange Lebensdauer, verbunden mit zuverlässigem Betrieb und einem Nachweis für Garantie- oder Kulanzregelungen.
Der Umfang dieses Bausteins kann von Koordination und Dokumentation der erforderlichen „Basis-Wartung" über „Instandsetzung und Störungsdienst" bis zu „Verfügbarkeitsgarantien" für Ihre dezentralen Wärme- und Stromlieferungen reichen.

Baustein 3 – Den Betrieb kaufmännisch führen

 

Wirtschaftlichkeit und gesetzliche Nachweise:

Wir kümmern uns um den gesamten administrativen Aufwand und erstellen einmal im Jahr eine Betriebskostenabrechnung der Erzeugungsanlage – aufgeteilt nach Wärme und Strom. Dabei werden alle Abrechnungen von uns kontrolliert, dokumentiert und bezahlt. Sie haben damit keinerlei Arbeit.
Gemeinsam mit Ihnen vermarkten wir Ihre dezentral erzeugte Energie im Gebäude als Eigennutzung oder als Lieferung an Dritte, soweit das wirtschaftlich sinnvoll und möglich ist.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen interessante Möglichkeiten, den erforderlichen Brennstoff (Primärenergie) über Rahmenverträge und spezielle strukturierte Beschaffungsmodelle am Handelsmarkt einzukaufen.

 

Transparenz und Nachvollziehbarkeit:

Mit dem Monitoring und der Betriebskostenabrechnung für dezentrale Wärme- und Erzeugungsanlagen können Sie auch weitere Mess- und Abrechnungsdienstleistungen für die Bewohner und Pächter des Gebäudes hinzunehmen. Beispielsweise für Warm- und Kaltwasser, Heizung, Strom aus Eigenerzeugungsanlagen und weitere Betriebskosten. Hier ergeben sich interessante Synergieeffekte.

1. Den Betrieb kontrollieren und optimieren

 

Monitoring

Wir messen und überwachen wichtige Betriebszustände der Anlagen per Fernauslesung. Damit können Sie und wir den sicheren und effizienten Betrieb der Anlage nachverfolgen. Gleichzeitig erfolgen darüber Warn- und Störungsmeldungen. Bei Störungen informieren wir Sie direkt über mehrere Wege, oft bevor Sie oder der Bewohner etwas davon merken. Unsere Leitstellen sind jeden Tag rund um die Uhr besetzt. Dies ist der wichtige Grundbaustein für einen wirtschaftlichen und langfristig sicheren Betrieb Ihrer Anlage. Die Basis für ein großes Stück Komfort. Damit Sie sich entspannt um andere Dinge kümmern können.

 

Anlagenoptimierung

Durch das Monitoring können wir auf Basis der Nutzungsanforderungen die Anlagensteuerung und die Anlage optimieren. Mit einem besseren Wirkungsgrad und einer auf die Nutzer abgestimmten Betriebsweise sparen Sie Brennstoffkosten. Zusätzlich wird das Risiko der Störanfälligkeit Ihrer Anlage minimiert.

 

(Heiz)-Systemoptimierung

Über Leitungen und Verteiler wird die Wärme zu den Heizkörpern in die Wohnungen oder gewerblich genutzten Räume transportiert. Damit nicht ein Wärmeverteiler zu viel und der andere zu wenig Wärme bekommt, muss das System hydraulisch abgeglichen sein. Ein nicht abgeglichenes Wärmeverteilsystem verursacht höhere Brennstoffkosten und Betriebskosten (Pumpenstrom). Wir überwachen das System und erstellen Ihnen ein Optimierungskonzept, falls dies nötig ist. Oder wir fordern bei Neubauten eine Nachbesserung.

 

Technische Anlagensteuerung

Die technische Anlagensteuerung ermöglicht Ihnen eine Steigerung der Erlöspotenziale aus der Stromvermarktung und bietet Einsparpotenziale bei der Beschaffung von Primärenergie. Hier kann die Eigennutzung optimiert werden. Durch die Bereitstellung von Systemdienstleistungen und energieteilmarktspezifischen Vergütungen können Zusatzerlöse generiert werden.

 

Speichernutzung

Machen Sie sich unabhängiger durch die Nutzung eines Batteriespeichers oder großen Wärmespeichers. Auf diese Weise können Sie die selbst erzeugte Energie effektiver nutzen oder an Dritte in Ihrer Nähe vermarkten – und somit die Erlöse je Kilowattstunde erhöhen.

2. Den Betrieb technisch führen

 

Basis-Wartung

Mit unserem Angebot des Basis-Wartungsvertrags wird Ihre Anlage turnusmäßig gewartet und instand gehalten. Unsere Partner (Fachbetriebe der SHK-Innung) führen dies in unserem Auftrag aus. Natürlich sind wir für Ihre Partnerbetriebe offen. Die Koordination, Kontrolle und Abrechnung wird von uns übernommen und im technischen Betriebsführungssystem dokumentiert. Ziel ist eine lange Lebensdauer, ein zuverlässiger Betrieb und ein Nachweis für Garantie oder Kulanzregelungen. Zufriedene Bewohner und Kosteneinsparungen durch weniger Reparaturen sind das Resultat.

 

Instandsetzung

Wir übernehmen den Bereitschaftsdienst und kümmern uns um die Behebung der Störungen. Unsere Störungsannahme ist rund um die Uhr an jedem Tag besetzt.

 

Garantiewartung

Wir versichern den Ausfall von Anlagenkomponenten und ersetzen oder reparieren diese auf unsere Kosten. Alle Material-, Personal-, Wartungs- und Instandsetzungskosten sind enthalten.

 

Verfügbarkeitsgarantie

Bei einem Totalausfall von Anlagenkomponenten stellen wir Ihnen innerhalb einer definierten Zeit eine provisorische Versorgung sicher. Die Bausteine „Wartung" und „Instandsetzung" sind in der Garantie enthalten.

3. Den Betrieb kaufmännisch führen

 

Basis: Kaufmännische Betriebsführung

Alle Dokumente und Abrechnungen werden im Betriebsführungssystem gepflegt. Das ist wichtig für mögliche Garantie- und Kulanzregelungen. Erforderliche Nachweise für Zuschüsse, gesetzliche und sonstige Meldungsverfahren werden für Sie erstellt. Darüber hinaus werden alle wiederkehrenden Abrechnungen von uns kontrolliert, dokumentiert und bezahlt. Einmal im Jahr erstellen wir für die Erzeugungsanlage eine Betriebskostenabrechnung, aufgeteilt nach Wärme und Strom.

 

Kaufmännische Erzeugungsoptimierung

Die kaufmännische Erzeugungsoptimierung bietet Ihnen die erlösoptimale Vermarktung von dezentral erzeugter Energie, zum Beispiel über Stromdirektvermarktung. Hier haben Sie die Möglichkeit, den erzeugten Strom in Ihrer Anlage selbst zu nutzen oder den Strom an Dritte in Ihrer direkten Nähe zu verkaufen.

 

Primärenergiebeschaffung

Über unsere Rahmenverträge der Einkaufsabteilung und über unsere Handelsabteilung können Sie sich Primärenergie (den Brennstoff und die erforderliche Hilfsenergie) beschaffen lassen. Für die Qualität und für die zeitgenaue Lieferung übernehmen wir die Verantwortung. Sie profitieren von den Preisvorteilen unserer Rahmenvereinbarungen und können Ihre Zeit für wichtigere Dinge verwenden statt für Angebotseinholung, Preisvergleiche und Vertragsabschlüsse.

 

Profil-Primärenergiebeschaffung

Bei großen Energiemengen und beeinflussbaren Erzeugungsanlagen können Sie eine tranchen- und profilorientierte Beschaffungsstrategie wählen – und damit Ihre Energiekosten senken.

 

Abrechnungsdienstleistungen (Messen, Ablesen, Abrechnen)

Die Lieferungen von Strom, Wärme, Warm- und Kaltwasser und sonstige Betriebskosten sind aufzuteilen und richtig je Wohn- oder Gewerbeeinheit abzurechnen. Die erforderlichen Messgeräte können Sie selbst mieten oder kaufen, gerne auch bei uns. Wir lesen diese ab und erstellen die geforderten Abrechnungen. Hier ergeben sich einige Synergieeffekte zur kaufmännischen und technischen Betriebsführung. Gerne unterstützen wir Sie im Vorfeld von Sanierungen oder Neubauten beim Messkonzept.

 
 

Thermografie

Ist Ihr Haus optimal gedämmt? Geht zu viel Wärme verloren? Machen Sie den Wärme-Check! Wir decken für Sie Wärmeverluste und energetische Schwachstellen anhand von Wärmebildern auf und erstellen Lösungsvorschläge speziell für Ihr Gebäude.

 

Thermografie-Angebot