Gruselige Blätterteig-Gesichter

Zutaten:

  • 1 Päckchen Blätterteig
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Crème fraîche
  • 150 gr. Schinken
  • 150 gr. geriebener Käse
  • 1 Ei
  • etwas Petersilie

Und so wird´s gemacht:

1. Bereiten Sie zuerst die Füllung für die Blätterteig-Gesichter zu.

Schneiden Sie 1 Zwiebel, sowie den Schinken in kleine Würfel. Füllen Sie die Würfel in eine Schüssel und geben Sie 2 Esslöffel Crème fraîche, den Käse und 1 Eiweiß dazu. Nun können Sie die Masse gut vermischen und würzen. Aber vorsichtig beim Salzen, denn der Schinken ist schon sehr salzig.

2. Rollen Sie den Blätterteig aus und schneiden Sie Rechtecke daraus. Sie können hier mit den Größen variieren, damit Sie am Schluss verschieden große Gesichter haben. Schneiden Sie nun mit einem feinen Messer lustige und gruselige Gesichter in den Teig ein. Sie können den Blätterteig nach Belieben auch mit Lebensmittelfarben verschönern.

3. Zum Schluss legen Sie mit einem Löffel etwas von der Füllung auf die Blätterteig- Rechtecke und verschließen diese zu einer Tasche. Seien Sie nicht zu großzügig mit der Füllung, sonst kann Ihnen diese beim Backen herauslaufen. Nun legen Sie die Taschen auf ein Backblech, dass mit Backpapier ausgelegt ist und schieben Sie sie bei 180° C in den vorgeheizten Backofen. Nach ca. 20min sollten die leckeren und gruseligen Gesichter fertig sein und Sie können sie sich schmecken lassen, ob warm oder kalt.

 

 

Der fruchtige Melonenkopf

Zutaten:

  • 1 große Melone
  • Obst nach Wahl
  • 1 scharfes Messer

Und so wird´s gemacht:

1. Schneiden Sie den Melonen-Deckel mit einem Messer im Zick-Zack ein und trennen Sie diesen ab.

2. Nun können Sie das Fruchtfleisch aus dem inneren Teil der Melone entfernen. Achten Sie darauf, dass die Wand stabil genug bleibt.

3. Jetzt fehlt dem Melonenkopf natürlich noch ein lustiges Gesicht: Wir empfehlen das Gesicht auf die Melone vor zu malen und dann vorsichtig mit einem scharfen Messer einzuschneiden.

4. Mit welchem Obst Sie den lustigen Melonenkopf befüllen, bleibt Ihnen überlassen. Es bietet sich natürlich an das herausgeschnittene Melonen-Fruchtfleisch zu verwenden. Dazu passen zum Beispiel Ananas und Trauben gut dazu.