zurück

So retten Sie Lebensmittel vor dem Müll

122 Tage lang arbeiten die Hersteller für die Tonne: Rechnerisch landen in Deutschland alle Lebensmittel, die bis zum 2. Mai produziert werden, im Müll. Neben wertvollen Ressourcen verschwendet dadurch jeder ca. 230 Euro pro Jahr. Sie finden das unnötig? Hier unsere Tipps, um die Lebensmittelverschwendung zu verringern:


Ökologisch sinnvolle Aufbewahrung von Lebensmitteln

  • Verwenden Sie für die Aufbewahrung von Lebensmitteln immer wiederverschließbare Behälter statt Alufolie. Der Abbau und die Verarbeitung von Aluminium erweisen sich als äußerst umweltschädlich und energieintensiv.
  • Lässt man gefrorene Lebensmittel im Kühlschrank auftauen, geben sie ihre Kälte an ihn ab. Auf diese Weise sparen Sie Strom.
  • Kühlen Sie heiße Speisen immer zuerst ab, bevor Sie sie in den Kühlschrank stellen. Dieser verbraucht sonst unnötig viel Strom, um die Kühltemperatur konstant zu halten.
  • Im Sommer können Sie Getränke ganz einfach in Ihrer Regentonne oder einem Eimer mit Regenwasser (Brunnen etc.) kühlen.
  • Im Winter muss der Topf Grünkohl oder die Torte nicht zwingend im Kühlschrank unnötig Platz einnehmen. Gut verschlossen findet sich hierfür auch auf dem Balkon oder der Terrasse Platz.
  • Einige Obstsorten wie Äpfel und Bananen setzen Ethylen frei. Das ist ein Pflanzenhormon, das den natürlichen Reifungsprozess in Gang setzt und die Früchte schneller verderben lässt. Lagert man alles gemeinsam, bekommen andere Obst- und Gemüsesorten zu viel Ethylen ab, reifen und verfaulen schneller. Lagern Sie deshalb Äpfel und Bananen getrennt.

Wussten Sie, dass Obst schneller schlecht wird, wenn es bereits abgewaschen in der Schale liegt? Waschen Sie Obst deshalb immer erst vor dem Verzehr.

 

Aufbewahrung von Lebensmitteln - die größten Fehler:

  • Tomaten gehören nicht in den Kühlschrank
  • Brot schimmelt in Plastik
  • Bananen und Äpfel vertragen sich nicht
  • Essensreste in Dosen, Boxen aufbewahren
  • Zitrusfrüchte vertragen keine Kälte - daher nicht im Kühlschrank lagern
  • Angebrochene Konservendosen nicht offen in den Kühlschrank stellen - stattdessen umfüllen

Sichern Sie sich Ihr Geschenk

Ein Brotbeutel von NaturEnergie. Somit brauchen Sie keine Tüten für Ihren Einkauf beim Bäcker um die Ecke. Immer dabei und wieder verwendbar.

Verfügbar vom 1. bis 30. September 2018, solange der Vorrat reicht!


Und so funktioniert´s:

Schritt 1: Coupon herunterladen.

Schritt 2: Coupon ausdrucken oder auf dem Smartphone speichern.

Schritt 3: Coupon an einem unserer Standorte einlösen und Geschenk abholen.

In unserem Jahr ist jeder Monat einzigartig:

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember