Ich spiele gern in selbst gebauten Hütten im Wald.

Fabian, 8 Jahre alt

Mache dich stark für den Wald in deiner Heimat.

Für Fabian. Damit er auch noch in 20 Jahren auf Entdeckungstour in dichte und prächtige Wälder gehen kann.

Was ist Waldschutz?

Wälder bieten Lebensraum für zahlreiche Tierarten, sind Erholungsraum für den Menschen, Gestalter der Landschaft und natürlich nicht zuletzt Klimaschützer. Um den Wald mit allen seinen Ansprüchen zu erhalten, betreiben Förster oder Fortschutzbeauftragte den sogenannten Waldschutz.

Wissenswertes zum Thema Waldschutz

Gefahren für den Wald

Doch welchen Gefahren ist der Wald eigentlich ausgesetzt und wovor muss man ihn schützen? Beim Waldschutz steht heute der Schutz des Waldes gegen schädliche Tiere, Pilze und Pflanzen oder Klimaeinflüsse im Vordergrund. Denn Schäden können entstehen durch Insekten, Wildtiere, aber auch durch Sturm und Schnee, Feuer oder Schadstoffe.

Der Wald hat viel zu bieten

Die Wälder sind schützenswert, nicht zuletzt, weil sie ein beliebter Erholungsraum für Groß und Klein sind. Gerade Kinder wie Fabian lieben es im Wald Blätter und Stöcke zu sammeln, auf Baumstämmen zu balancieren oder tolle Waldhütten aus Laub und Ästen zu bauen, die Ausgangspunkt für aufregende Abenteuer sein können. Sei auch du ein #Naturpionier und schütze deinen Wald, damit auch in Zukunft viele Kinder ihren Wald entdecken können.

So steht es um den Schwarzwald

Der Schwarzwald hier bei uns in Südbaden ist ein dicht bewaldetes Mittelgebirge, übrigens das höchste und größte in Deutschland. Natürlich ist auch dieser Wald immer wieder Gefahren ausgesetzt und muss geschützt werden. Große Teile der Fichten sind beispielsweise geschädigt durch den Borkenkäfer, Stürme und extreme Trockenheit. Das Waldbild des Schwarzwalds wird sich in den nächsten Jahren verändern, weil andere Bäume gepflanzt werden, die dem Klima oder anderen Widrigkeiten besser trotzen. Man kann davon ausgehen, dass dürre- und wärmeresistentere Laubbäume in Zukunft das Bild des Schwarzwaldes prägen werden. Übrigens, was den Zustand der Wälder in Baden-Württemberg allgemein angeht, kann man im Waldzustandsbericht 2019 nachlesen: 43 Prozent der Waldfläche in Baden-Württemberg sind deutlich geschädigt, nur ein Viertel der Bäume ist gesund. Zeit, sich stark für den Wald zu machen!

Holz als klimaschonender Rohstoff

Vom Baum im Wald bis zum Warmwasser im Heizkörper: Aus dem wertvollen Holz unserer Wälder lässt die Holzwärme Müllheim GmbH Fernwärme produzieren, die nahezu klimaneutral ist. Die beiden Gesellschafter des Unternehmens, die Stadtwerke Müllheim-Staufen und NaturEnergie, erzeugen Wärme aus Holz. Bäume fällen für den Klimaschutz – so könnte man die nachhaltige Nutzung von Holzwärme provokant vereinfachen. Doch in Wahrheit werden für die Herstellung von Holzhackschnitzel nur übrig gebliebene Äste und Restholz verwertet, die der Wald nicht braucht. Im Blog erklärt Forstamtsleiter Herbert Stiefvater, warum es für einen gesunden Wald sogar wichtig ist, Bäume zu fällen und du erfährst, wie aus Holz Fernwärme wird und warum das gut für die Umwelt ist.

Inspirationen für deinen grünen Lifestyle

Auch die kleinen Dinge bewirken eine Veränderung. Umweltfreundliche Life Hacks helfen dir im Alltag Natur und Umwelt zu schonen. Probiere es aus.

DIY-Tipp

Sitzhocker aus einem Autoreifen

Aus alten Reifen lassen sich gemütliche Sitzgelegenheiten für deinen Garten zaubern. Julia arbeitet noch an der Anleitung dafür. Bald stellt sie dir das Videotutorial zur Verfügung.

Rezept

Rote-Bete-Wraps mit Hummus, Edamame und Sprossen

Knackig frisch und mit allerlei köstlichen Zutaten gefüllt.
Beim Befüllen von Wraps kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen.