NaturEnergie Ökostrom: Nachhaltige Energie

Mit NaturEnergie Ökostrom setzt du auf Energie aus 100 % Wasserkraft. Damit verkleinerst du deinen ökologischen Fußabdruck, handelst verantwortungsbewusst für dich, deine Mitmenschen und künftige Generationen.

Finde deinen optimalen Ökostromtarif

NaturEnergie steht für Energie aus nachhaltigen Quellen.

Um das zu gewährleisten, setzen wir zu 100 % auf Strom aus Wasserkraft. NaturEnergie Ökostrom entsteht in den Kraftwerken der Energiedienst-Gruppe entlang des Hochrheins. Damit bietet dir NaturEnergie Möglichkeit, deine individuelle CO2-Bilanz ganz wesentlich zu verbessern. Denn Strom aus Wasserkraft überzeugt durch eine emissionsfreie Erzeugung und - damit eng verbunden - einen besonders kleinen ökologischen Fußabdruck.

Ökostrom zum Leben

Unser grüner Strom stammt zu 100 % aus Wasserkraft - eine echte Alternative zu Atomkraft und fossilen Erzeugungsmethoden. Dank unserer günstigen Tarife kannst auch du deinen Beitrag zur Energiewende leisten.

Ökostrom zum Heizen

Regenerative Heizungsformen wie die Wärmpepumpe oder das BHKW sind sinnvoll und zielführend. Noch besser werden die Alternativen zu Öl oder Gas, wenn die nötige Hilfsenergie aus ökologisch erzeugtem Strom besteht.

Ökostrom zum Laden

Nur mit Ökostrom wird ein Elektro-Auto wirklich ökologisch sinnvoll. Über deine heimische Ladesäule macht NaturEnergie Ökostrom auch deine Mobilität nachhaltig.

Ökostrom zum Teilen

Freunde werben & Prämie sichern: Teile dein "grünes Herz" mit Freunden & Bekannten und mach sie zu echten #NaturPionieren. Als Dankeschön für jede erfolgreiche Empfehlung erhältst du eine Prämie. Auch, wenn du selbst noch kein NaturEnergie-Kunde bist, kannst du Ökostrom und klimaneutrales Gas von NaturEnergie empfehlen.

Warum NaturEnergie? Das spricht für unseren Strom

Es gibt viele gute Gründe, sich für NaturEnergie Ökostrom zu entscheiden:

  • NaturEnergie Ökostrom entsteht zu 100 % aus Wasserkraft
  • NaturEnergie Ökostrom wird regional vor Ort in den Wasserkraftwerken der Energiedienst-Gruppe erzeugt
  • Auch für deine Anforderungen findet sich bei uns der passende Tarif mit günstigen Preisen

  • Mit unserer Nettopreisgarantie kannst du verlässlich planen

  • Klar formulierte Angebote, ein einfacher Bestellvorgang und eine transparente, verständliche Abrechnung sind wesentlicher Bestandteil unseres Serviceversprechens

  • 100 Jahre Erfahrung in der Energieversorgung sprechen für sich

  • Unsere Leistungen erhalten jährlich Zertifikate von unabhängigen, namhaften Organisationen

 

Erfahre mehr über Ökostrom

image

Ökologisch erzeugter Strom - was ist das eigentlich?

Strom gilt dann als ökologisch, wenn er ohne fossile Brennstoffe wie Gas oder Öl und ohne Atomenergie erzeugt wird. Gängige Verfahren nutzen deshalb die Kraft von Sonne, Wind oder Wasser oder machen sich die Erdwärme zunutze. Auch Biomasse gewinnt als Ausgangspunkt für die Energieerzeugung zunehmend an Bedeutung. Damit haben sich die nachhaltigen Methoden bis heute einen großen und auch weiterhin wachsenden Anteil der deutschen Stromproduktion erarbeitet.

image

Woher kommt Ökostrom?

Zweifelsohne ist grüner Strom sinnvoll und leistet seinen Beitrag zur Energiewende. Aber woher kommt er eigentlich? Auf diese Frage gibt es leider keine universelle Antwort. Denn je nach Anbieter wird die Energie entweder vollständig oder auch nur anteilig "grün" erzeugt. Zudem erfolgt die Erzeugung entweder in eigenen Anlagen oder der Strom wird von einem oder mehreren Erzeugern zugekauft. So entsteht häufig ein Strommix, der sich aus unterschiedlichen Quellen und Erzeugungsarten zusammensetzt.

image

Unser Motto: Ökostrom aus Wasserkraft

NaturEnergie setzt ausschließlich auf Wasserkraft. Sie gilt als eine der ältesten von Menschen nutzbar gemachten Energiequellen und spielt auch in Sachen Zukunft einer sauberen Energieversorgung eine wesentliche Rolle. NaturEnergie Ökostrom entsteht in den eigenen Kraftwerken der Energiedienst-Gruppe in den südbadischen Städten Whylen, Rheinfelden und Laufenburg. Diese erbringen eine gemeinsame Leistung von 244,5 Megawatt und liefern Jährlich eine Strommenge von durchschnittlich 1.555 Mio. Kilowattstunden. Das reicht aus, um rund 455.000 Haushalte dauerhaft zu versorgen.

Strommix: Woher kommt der Strom? 

Strom aus ökologischen Quellen nimmt in Deutschland derzeit bereits über 50 Prozent der Gesamtstrommenge ein. Woher Dein Strom genau kommt, kannst Du als Endverbraucher aber leider kaum feststellen. Denn die Erzeuger speisen ihren Strom in das öffentliche Netz ein, sodass an allen Steckdosen letztlich derselbe Mix mit einer einheitlichen Stromqualität ankommt.

Trotzdem kannst Du durch die Wahl eines Ökostromtarifs direkt beeinflussen, wie der eingespeiste Strom erzeugt wird. Denn nur, wenn grüner Strom gewünscht wird, wird dieser auch erzeugt und in das Netz geliefert.

Gute Gründe für erneuerbare Energien

Eine ganze Reihe guter Argumente sprechen für einen Wechsel zu ökologisch erzeugtem Strom: Greifst du zu Ökostrom, befreist du dich aus der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen. Dies ist mit geringeren Treibhausgasemissionen verbunden, da die CO2-Bilanz entweder durch nachwachsende Brennstoffe deutlich positiver ausfällt oder eine schädliche Verbrennung gänzlich umgangen wird. All das reduziert auch deinen CO2-Fußabdruck, sodass du mit grünem Strom einen wertvollen Beitrag zur Energiewende leistest. Außerdem trägt die Entscheidung für Ökostrom zur Stärkung regionaler Energieerzeuger bei. Denn nach wie vor wird das Gros des ökologischen Stroms in kleinen und mittleren Anlagen dezentral erzeugt.

So findest du den richtigen Ökostromanbieter

Klare Anzeichen, dass ein Anbieter grünen Strom nicht nur als Marketinginstrument nutzt, ist der ausschließliche Verkauf von nachhaltigem Strom. Weiterhin engagieren sich diese Anbieter in aller Regel für ihre Sache und treiben den Ausbau erneuerbarer Energien kraftvoll voran. Eindeutige Belege für die Ernsthaftigkeit des Anliegens Ökostrom sind außerdem Zertifizierungen und Gütesiegel, die von unabhängigen Instituten verliehen werden. Wir gehören zu den echten Ökostrom-Anbietern, die alle diese Kriterien erfüllen.

Der Strompreis einfach erklärt

Immer wieder ist die Rede davon, dass Strom aus nachhaltiger Erzeugung besonders teuer ist. Die Einflussmöglichkeiten der Stromanbieter auf den Strompreis sind jedoch begrenzt. 2020 fielen im Durchschnitt rund 52 Prozent des Preises für Steuern und Abgaben und 25 Prozent für regulierte Netzentgelte an. So verbleiben lediglich 23 Prozent des Gesamtpreises für die Strombeschaffung sowie Vertrieb und Service durch die jeweiligen Anbieter.

  • Gruener Strom
  • Tüv Ökostrom