Brotbeutel statt Bäckertüte

Ökologisches Handeln wird belohnt. Spare bei jedem Bäckerbesuch eine Papiertüte und du erhältst ein Brötchen gratis.

  • 100 % Ökologisch
  • 100 % Regional
  • 100 % Für Dich da!

81

Ökologisch

81

Regional

81

Für Dich da!

Ein Herz für die Umwelt.

Gemeinsam mit unserem langjährigen Partner Bäckerei Trefzger in Schopfheim möchten wir uns in der Region für einen bewussteren Umgang mit natürlichen Ressourcen stark machen. Den ersten Schritt gehen wir in Richtung Verpackungsmüll. Rund 220 Kilo Verpackungen pro Kopf verbrauchen Deutsche im Jahr (Quelle). Wir möchten dabei helfen, deinen Alltag nachhaltiger zu gestalten. Mit der Nutzung des WeckleSäckles tust du der Umwelt einen Gefallen: Du nimmst den Brotbeutel mit zum Bäcker und lässt die Brötchen direkt darin eintüten. So sparst du bei jedem Bäckerbesuch mindestens eine Papiertüte.
 

Mit gutem Gewissen einkaufen und ein frisches Wasserweckle gratis erhalten. 

Mit dem WeckleSäckle wirst du bei jedem Einkauf beschenkt. So funktioniert´s:

Schritt 1: Kaufe einmalig ein WeckleSäckle für 1 €.

Schritt 2: Bringe das WeckleSäckle bei jedem Einkauf mit. Lass dir die Brötchen direkt darin eintüten.

Schritt 3: Als Belohnung für die Vermeidung von Einmalverpackungen erhältst du bei jedem Einkauf über mind. 2,50 € ein Wasserweckle gratis.

Mach mit und erhalte bei jedem Einkauf über mind. 2,50 € ein Wasserweckle gratis.

Die Aktion ist gültig vom 15. Oktober 2019 bis 31. August 2020 in der Bäckerei Cafe Konditorei Fritz Trefzger e.K., Pflughof 21, 79650 Schopfheim. Angebot gilt solange der tägliche Vorrat an Wasserweckle reicht.

Wissenswertes

Korn wird zu Genuss

Bei der Bäckerei Trefzger kommt nur Mehl aus regionalem Getreide ins Brot. Dabei setzt die Bäckerei auch auf vergessene Sorten.
Hier erfährst du mehr über die knusprigen Laibe.

Verpackungswahsinn in Deutschland.

Im EU-Vergleich produziert Deutschland den meisten Verpackungsmüll. Verpackungen kosten Ressourcen, Energie und können Folgen für die Umwelt und unsere Gesundheit haben.