Burger mal anders

Die Steckrübe feiert ihr Comeback! Kalorienarm, sättigend und reich an Vitamin C. Wir zeigen Ihnen, wie auch Sie die alte Knolle wieder aufleben lassen können.

Steckrübenburger
 

Zubereitung:

  1. Steckrübe und Zwiebel schälen, Steckrübe fein raspeln und Zwiebel fein würfeln
  2. Beides in eine Schüssel geben, mit Zitronensaft beträufeln
  3. Ei, Semmelbrösel, fein geschnittene Kräuter und Gewürze zugeben und miteinander vermengen
  4. Aus der Masse 16 Burger formen
  5. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Burger bei nicht zu starker Hitze von jeder Seite etwa 10 Minuten braten
  6. Für den Dip: Joghurt in eine Schüssel geben und glatt rühren. Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Schnittlauch unterrühren
  7. Anrichten und genießen

 

 

Zutaten für 4 Portionen

Für die Bratlinge:

  • 500  g  Steckrüben 
  • 80    g  Zwiebel
  • 1     TL Zitronensaft 
  • 1          Ei
  • 80    g  Semmelbrösel
  • 2     EL Petersilie und Kerbel
  • 2     EL Pflanzenöl
  •             Salz und Pfeffer

Für den Dip:

  • 150   g  Joghurt
  • 1      TL edelsüßes Paprikapulver
  • 2      EL Schnittlauch 
  •               Salz und Pfeffer 

Natürlich kochen.

Auch beim Kochen und backen denken wir an die Natur. Energie sparen, Zutaten nach Saison auswählen und regional einkaufen. Unsere individuellen Rezepte bereiten Sie einfach und schnell zu.

Zu den weiteren Rezepten